Workshops

Sonntag, 11. November 2018

Workshops

RAW: Intelligenzraum im VWG
Vormittag (11:00 – 13:00 Uhr)

Workshop CLIPS – Community Learning Incubator Program for Sustainability für Gemeinschaftsinitiativen, junge Gemeinschaften und gemeinschaftsbasierte Projekte.

Eine Lernreise zum Aufbau von Gemeinschafts-(basierten) Projekten – Impulse, Unterstützung und Begleitung für dich und deine Gruppe!

Erfahrene Gemeinschaftsberater*innen aus 9 europäischen Ländern haben ein ganzheitliches Konzept entwickelt, mit dem nachhaltige Gemeinschaften und gemeinschaftsbasierte Projekte erfolgreich aufgebaut und bestehende Projekte und Gruppen begleitet werden können. Dabei sind die Erfahrungen aus Jahrzehnten gemeinschaftlichen Lebens und Projektaufbaus eingeflossen – in Synthese mit dem Reichtum verschiedener europäischer Kulturen. Der Workshop vermittelt einen Überblick über CLIPS und seine zentralen Themenfelder, die für den Aufbau eines gemeinschaftsbasierten Projektes/einer Gemeinschaft relevant sind. In einer Übung wird CLIPS auch sinnlich und interaktiv erlebbar und bietet die Möglichkeit einer aktuellen Standortanalyse für sich selbst und/oder die eigene Gruppe.

Die Veranstaltung ist voll und eine Anmeldung leider nicht mehr möglich.
Die Anmeldung garantiert keinen Platz auf der Veranstaltung, sondern dient der Planung der Organisator*innen. Wenn der Veranstaltungsort voll ist, ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.

RAW: Theaterlounge im SGL
13:00 – 16:00 Uhr
Mit Kinderbetreuung!

Stadtteil-Werkstatt: Ein partizipatives Konzept fürs RAW Kultur L
Anforderungen und Wünsche an das Soziokulturelle Zentrum aus dem Stadtteil
2018 arbeiten die Künstler*innen und Kulturprojekte auf dem RAW an einem neuen gemeinsamen Dach. Eine gute Gelegenheit, die Herausforderungen der soziokulturellen Praxis in Friedrichshain auf den neuesten Stand zu bringen. Vor 20 Jahren entstand auf dem ehemaligen Werksgelände an der Revaler Straße ein Soziokulturelles Zentrum. Ziel war es, einen Freiraum zu schaffen, in dem sich „individuelle Selbstverwirklichung mit dem solidarischen Handeln für ein Gemeinwesen verbindet“. Auch die „Zusammenarbeit zwischen Ost/Friedrichshain und West/Kreuzberg“ war Ende der 90er Jahre noch ein Thema. Soziokultur beschreibt eine kulturelle Praxis mit starkem Gesellschaftsbezug, der ständig aktualisiert werden muss. Die RAW Kultur L e. G. i. G.  stellt ihre Konzeptskizze vor und lädt Nachbar*innen, Kulturvereine, Träger politischer Bildung und sozialer Arbeit aus dem Stadtteil dazu ein, mit ihr die Anforderungen und Wünsche für das Soziokulturelle Zentrum zu erarbeiten.

RAW: Theaterlounge im SGL
16:30 – 19:30 Uhr
Gemeingut Berlin und neuer Munizipalismus – Wie weiter?
Netzwerkarbeit zwischen Wohn-, Mieten-, Kultur- und Freirauminitiativen.
Brücken bauen zwischen Projekt-, Protest- und Politikarbeit.
Eine neue Immobilien-, Mieten- und Wohnpolitik für Berlin!

Um Anmeldung wird gebeten: hier

Kulturprogramm

RAW: Temporärer Raum im BWH
11:00 – 16:00 Uhr
Caleidoscope RAW – Fundstücke
Eine audiovisuelle Rauminszenierung zum Planungs(zu)fall RAW-Friedrichshain.
furi & Raumstation Berlin in Kooperation mit der mit Initiative RAW.Kulturensemble

—————————-

Die RAW Kultur L e.G. i. G. möchte das soziokulturelle Zentrum auf dem RAW Friedrichshain weiterentwickeln. Unter ihrem Dach vereint sie bezahlbare Produktionsräume für bildende und darstellende Kunst und Kunsthandwerk, kulturelle Veranstaltungsorte, Sportkultur und Jugendarbeit. Mit einem vielfältigen Kulturprogramm, das wahlweise zum Zuschauen und Mitmachen einlädt, hält sie ideelle, aber auch reale Freiräume offen und fördert interkulturellen Austausch und Solidarität.