experimentcity camp

Das experimentcity camp ist ein Ideen- und Aktionsraum, in dem du Wohnvisionen und städtisches Engagement kennenlernen und diskutieren kannst. Mit Akteuren der kreativen Nachhaltigkeit, Künstlern und Köpfen kannst Du praktisch, künstlerisch und informativ erforschen, wie sich Lebensgemeinschaft und städtische Kooperationen schaffen, stärken und planen lassen. Ob Alltag, Kunst oder Politik: Auf dem Tempelhofer Feld machen Workshops, Diskussionen, gemeinschaftliche Aktionen künstlerische Interventionen kreative Nachhaltigkeit erlebbar. Hier sind die Besucher eig, sich am Programm zu beteiligen. In Bauworkshops werden (Infra)Strukturen der Pionierprojekte auf- und weitergebaut, eine Sommerakademie der Arche Metropolis thematisiert das Thema Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung am Beispiel der Pionierprojekte. Der Stadtacker stellt sich mit einem Sommerfest zum Schwerpunkt Permakultur vor und der Allmende Kontor läd zum Essen und Kennenlernen ins grüne Gemeinschaftsparadies. Exkursionen und Touren führen die gesamte Woche durch Stadt und Kiez: Zu entdecken gibt es das Flughafengebäude und mit dem Fahrrad die Tempelhofer Freiheit, außerdem den Schillerkiez und Gartenprojekte in der Stadt wie die Prinzessinnengärten und den Spreeacker. Informationen zu den einzelnen Programmpunkten findest du hier, unter Exkursionen/ Tours und Diskussionen/ Workshops.